♡ Rezension zu “Auch der Mond wirft Schatten” ♡

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Rezension! 🙂

Vielen, lieben Dank an die Autorin für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplars*! <3

* Rezensionsexemplare oder Leseexemplare beeinflussen nicht meine Bewertung und/oder Rezension. Alles, was ihr hier lest, entspricht meiner persönlichen Meinung.

Zum Vergrößern das Bild anklicken!

Wenn das nicht mal ein ausdrucksstarkes Cover ist! <3

 

❈ Infos zum Buch ❈

Autorin: Alina Sawallisch

Illustratorin: Alina Sawallisch

Verlag: Schwarzer Drachen **Mit einem Klick in die magische Bücherwelt vom Schwarzer Drachen Verlag!**

ISBN:9783964080004

Taschenbuch: 381 Seiten

Preis: 14,90 Euro 

Sprache: Deutsch

 

❈ Inhalt ❈

Als Teenager hat man es nicht leicht – Mena ist genervt von den Mitschülern, den Lehrern, und von ihrer Mutter sowieso!
Als jedoch in das Haus neben ihnen eine neue Familie einzieht, wird sie völlig aus der Bahn geworfen: Ben, der Sohn des neuen Nachbarn, übt eine große Anziehungskraft auf Mena aus, obwohl sie schnell ahnt, dass mit ihm etwas nicht stimmt.
Außerdem plagen sie plötzlich Nacht für Nacht Alpträume, die ihr immer mehr die Energie rauben – bis sie eines Nachts ins Bodenlose fällt.
Als ihr endlich klar wird, dass sie zum Opfer eines uralten Dämonenwesens geworden ist, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.
Wird es ihr gelingen, sich aus den Fängen des Dämons zu befreien? Und – welche Rolle spielt der attraktive Ben in dieser gefährlichen Lage?

(Quelle: https://www.schwarzer-drachen-verlag.de/produkt/auch-der-mond-wirft-schatten/)

 

❈ Über die Autorin ❈

Alina Sawallisch geboren 1992 in Hamburg, hatte die Idee zu ihrem Roman “Auch der Mond wirft Schatten” schon mit 14 Jahren. Die Geschichte begleitete sie über die Jahre – wuchs und gedieh – und wurde mit ihr zusammen erwachsen. Der rote Faden webte, mit immer neuen inspirierenden Einflüssen der unterschiedlichen Lebensabschnitte, sein Netz zu einem liebevoll durchdachten Buch.

Als Illustratorin für Magazine und Buchprojekte lernte Alina früh Charakteren ein Aussehen zu geben und verlieh ihren Hauptfiguren mit Freuden ein Gesicht. Ihre Geschichte selbst zu illustrieren stand für sie außer Frage und mit jedem Bild, welches sich aus Worten formte, entstand auch immer schnell ein gezeichnetes.

 

❈ Erster Satz ❈

Die Luft im Clocker war heiß und stickig.

 

❈ Meine Meinung ❈

Das Cover spricht mich absolut an. Es ist atemberaubend, einzigartig und deutet auf einen spannenden Inhalt hin. Auch das Mädchen/ die junge Frau auf dem Cover finde ich ganz toll illustriert und vom Aussehen her sehr besonders. Fazit zum Cover: Meiner Meinung nach auf keinen Fall Mainstream und sehr schön gemalt. Außerdem hat es so eine tolle Textur (ja, ja, ich achte eben auf das gesamte Lesegefühl XD), wenn man über das Cover streicht. 

Auch die Innengestaltung möchte ich loben. Alina Sawallisch hat sich sehr viel Mühe gegeben. Sie ist Illustratorin und hat ganz zauberhafte Bilder gezeichnet. Diese sind nicht nur wunderschön, sie zieren auch jeden einzelnen Kapitelanfang. 

Das Buch ist sehr einfach geschrieben, die Schrift ist relativ groß. Hier und da gibt es ein paar kleine Rechtschreibfehler, die sich eingeschlichen haben, doch das ist nichts Dramatisches. Der Schreibstil ist am Anfang des Buches etwas kindlich, ich hatte so ein paar “Startschwierigkeiten”, doch als die Geschichte dann ins Laufen kam, merkte man sofort, wie auch der Schreibstil immer besser wurde und beim Ende war er dann wirklich grandios und total fesselnd! 🙂

Der Anfang ist für mich wirklich einer der einzigen Kritikpunkte, nicht nur aufgrund des zähen Schreibstils, sondern auch aufgrund der Protagonistin Mena. Sie hat solch einen interessanten Charakter, der aber leider erst gegen Mitte-Ende wirklich heraussticht. Anfangs war sie mir irgendwie ein bisschen zu oberflächlich, ich hatte Probleme, mich richtig in ihre Lage hineinzuversetzen. Ben, der gutaussehende, neue Nachbar, hat sie dann für mich greifbarer gemacht. Die Gefühle, die sie für ihn empfindet, konnte ich einem Mädchen ihres Alters zuordnen und sie wurde realer für mich, entwickelte sich im  Verlauf der Geschichte, bis sie am Ende zu einer wunderbaren Hauptfigur wurde, der ich gerne im zweiten Band weiter folgen möchte. 🙂 Es gibt zwei Charaktere, die mein Leserherz schon von Anfang an erobert haben: Ben und Perle. Ben entspricht dem Ideal eines gutaussehenden Typen, wirkt dabei aber nicht kitschig, eingebildet oder selbstverliebt. Perle ist einfallsreich, optimistisch und voller Energie, ohne dabei naiv oder gar nervig rüberzukommen. 

! Achtung – kleiner Spoiler im Anmarsch !

Vance erinnert mich an manchen Stellen sehr an Valentin aus “Chroniken der Unterwelt”, was ich ja gar nicht schlecht finde, weil ich diese Art von Charakter als Bösewicht total mag. 😀

Was mir sehr gut gefällt? Das Gute gewinnt nicht immer… Ein “Happy Ever After” nach jedem Buch gibt es nicht und die Protagonisten machen auch Fehler. Von perfekten Menschen möchte man auch nicht lesen. 😉

! Kleiner Spoiler zu Ende – Ihr könnt wieder getrost weiterlesen! 🙂

Inzwischen sind für alle Fantasybuchfans Hexen und Dämonen längst nichts Neues oder Ungewöhnliches mehr. Die Autorin hat trotz der vielen bekannten Komponente genug eigene Ideen und viel Herzblut in das Buch, und – da bin ich mir bereits jetzt schon völlig sicher – auch in die Folgeteile einließen lassen. 

Spannend, humorvoll und mit einem fiesen, aber genialen Cliffhanger – das ist “Auch der Mond wirft Schatten von Alina Sawallisch! Selten nur bin ich so neugierig auf den zweiten Band einer Reihe gewesen. Ich möchte erfahren, was mit Ben passiert und wie es mit den beiden zwischen der realen und der Dämonenwelt weitergeht. Ich hoffe, dass Mena ihre besonderen Charaktereigenschaften, die sich sich im Laufe der Geschichte so fleißig “erkämpft” hat, beibehält und die Protagonistin bleibt, die ich am Ende des Buches so sehr gemocht habe. 🙂

Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Traumwolken! ⛅

Ich hoffe, dass euch meine Rezension zu “Auch der Mond wirft Schatten” gefallen hat und dass ich euch für das Werk von Alina Sawallisch begeistern konnte. 🙂 Anregungen, Wünsche, Kritik oder Fragen könnt ihr immer unten in die Kommentare schreiben. Darüber freue ich mich sehr! ♥

Liebe Grüße

eure Julia ♥

 

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.