💄Interview mit Nina MacKay 👠

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Interview mit Nina MacKay

Nina MacKay pflegt eine ausgesprochene Abneigung gegen Kurzbiographien und konnte nur mit Gewalt zu den folgenden Angaben gebracht werden:

Im realen Leben arbeitet sie angeblich als Marketing Managerin (wurde aber auch schon im Wonderwoman Kostüm im Südwesten Deutschlands gesichtet). Außerhalb ihrer Arbeitszeiten erträumt sie sich eigene Welten und führt imaginäre Interviews mit ihren Charakteren. Vorzugsweise mit literweise Kaffee im Gepäck. Gerüchten zufolge hat sie früher als Model gearbeitet und einige Misswahlen auf der ganzen Welt gewonnen. Schreiben ist und war allerdings immer ihr größtes Hobby, genauso wie der tägliche Austausch mit ihrem Jungautoren Verein und den zwei Betaleser Gruppen auf WhatsApp. Es lebe die moderne Technik und Pseudonyme, weswegen nichts von dieser Biographie irgendwo bewiesen werden kann.

Bisherige Veröffentlichungen: Queen on Heels: Okt. 2015 (Forever Ullstein Verlag) Plötzlich Banshee: Sommer/Herbst 2016 (Piper ivi Verlag) Rotkäppchen und der Hipster Wolf: Oktober 2016 (Drachenmond Verlag)

 

♥Das Interview♥

 

1. Du bist unter anderem Autorin von “Rotkäppchen & der Hipsterwolf” (was ich außerdem gerade lese und absolut fantastisch finde 💖 *). Welche Gedanken sind dir durch den Kopf geschossen, als du das Cover zum ersten Mal gesehen hast?

*Fangirling pur 😅

Nina: Ich fand es auf den ersten Blick total bezeichnend und passend. Wie Red und Ever auch gemeinsam in der Mitte stehen finde ich super gut angeordnet. Und ich liebe den Hipsterschnurrbart oben am Spiegel:)

 

2. Wie sieht der Alltag à la Nina Mackay aus?

Nina: Ich stehe um 6.30 Uhr auf, frühstücke und fahre dann gemeinsam mit einer Kollegin zur Arbeit wo ich bis ca. 17.30 Uhr arbeite und dann wieder nach Hause fahre. Ich arbeite als Social Media Manager was mir großen Spaß macht. Abends versuche ich so viel wie möglich zu schreiben oder Sport zu machen. Außerdem treffe ich mich gern mit Freunden nach der Arbeit. 🙂

 

3. Du hast schon viele, tolle Bücher veröffentlicht. Aber wenn du so darüber nachdenkst: Welcher Figur (aus einem deiner Bücher) ähnelst du am meisten?

Nina: Ich denke, ich ähnel am meisten Mariella aus “Queen on Heels”. 🙂

 

4. Du hast die Qual der Wahl. 🙂 Entscheide dich immer für eine Seite.

  • Wo wärst du jetzt am liebsten?

Am Strand in Italien oder in New York City?

Nina: Oh schwer, ich liebe Strand und New York! Okay: Strand

  • Du wirst gezwungen, dir deine Haare zu färben. Für welche Farbe würdest du dich entscheiden?

Bubblegum-Pink oder Meermaid-Blue

Nina: Meermaid-Blue

  • Einmalige Chance: Du darfst ein Gespräch mit einem Charakter aus deinen Büchern führen. Mit wem möchtest du sprechen?

Red oder Alana

Nina: Alana

  • Heute ist dein Glückstag: Du wirst von zwei Autorinnen zum Kaffeekränzchen eingeladen. Welches Treffen willst du auf gar keinen Fall verpassen?

Kaffeekränzchen mit…

J. K. Rowling oder Kiera Cass

Nina: J.K. Rowling  (Kiera Cass habe ich schon mal getroffen)

 

5. Gibt es eine bestimmte Tageszeit, in der du am meisten schreibst?
Nina:  Ab 17 Uhr und dann bis halb 2 nachts.

 

© Nina MacKay
© Nina MacKay

 

6. Beschreibe Red in 4 Worten.

Nina: Zynisch, schlagfertig, liebesbedürftig, verloren

 

7. Was tust du, um eine Schreibblockade zu lösen?

Nina: Beim Fernsehen schreiben, mich mit Süßem belohnen oder einen Spaziergang machen.

 

8. Beende bitte folgende Sätze.

Ich bin total verrückt nach Schokolade 🙂.

Meine Lieblingsspeise ist Spaghetti mit grünem Pesto.

Pferde sind meine Lieblingstiere, weil sie einfach wunderbar sind und ich gerne reite.

Zurzeit lese ich Beauty Hawk von Andreas Dutter und finde es klasse.

Meine beste Autoren-Kollegin ist (schwierig, da ich so viele Autorenfreunde habe …) Isabell Schmitt-Egner. Sie ist mein Brain und auch meine Lektorin :).

 

© Nina MacKay
© Nina MacKay

 

9. Folgst du eher deinem Kopf oder deinem Bauchgefühl?

Nina:  Bauchgefühl 🙂

 

10. Was ist dein Sternzeichen?

Nina: Zwillinge

 

11. In welches Hogwarts-Haus würdest du kommen?

Nina: Ich denke Ravenclaw, weil ich kreativ bin und viel lese. Allerdings hat mich der Hut im Carlsen Verlag während des Harry Potter Events nach Hufflepuff gesteckt!!

 

12. Möchtest du meinen Leserinnen und Lesern noch etwas sagen?

Nina: Hört nie auf an euch und eure Träume zu glauben! If you can dream it, you can do it! (Walt Disney)

Vielen, vielen Dank für das tolle Interview, liebe Nina! 🙂

Ps.: Es gib noch ein anderes Interview mit Nina – und zwar bei Buchsammlerin. Schaut vorbei: Klick

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.