Interview mit der Weisen Raupe *”Madness”-Special*

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Hallo und herzlich Willkommen meinem neuen Interview! 🙂

„Ich hätte wissen müssen, dass es keine gute Idee war, dem Kaninchen quer durch London zu folgen.
Doch wer hätte denn ahnen können, dass dieses seltsame flauschig weiße Ding mit der Taschenuhr mich hierher bringen würde? Ich meine, wo bin ich hier überhaupt? (Bildquelle: Drachenmond Verlag)

 

Ein  neues Buch erscheint im Drachenmond Verlag, wieder etwas ganz Besonderes und Fantastisches! “Madness – Das Land der tickenden Herzen” von Maja Köllinger kommt diesen Oktober in die Buchhandlungen – und wir haben schon unsere Rucksäcke gepackt und uns auf eine Reise ins Wunderland begeben. Kommt mit! Heute interviewe ich einen Prominenten Wunderlands – die Weise Raupe!

Maja Köllinger, geboren 1997, ist der Welt der Buchstaben schon verfallen, seitdem sie denken kann.
(Bildquelle: Drachenmond Verlag)

 

♥Das Interview♥

Guten Tag, ich habe die große Ehre, Sie interviewen zu dürfen, dank Frau Köllinger. Wie fühlen Sie sich, Herr Raupe?

Weise Raupe: Herr… RAUPE? Wie kannst du es wagen, mich derartig herabzuwürdigen, Mensch? Ich bin niemand geringeres als… Der Weise. Der Wächter Wunderlands. Und ich erlaube mir keine andere Ansprache!

Entschuldigen Sie, wie unangebracht von mir! Könnten Sie mir als der Weise und Wächter ein paar sehenswerte Orte in Wunderland empfehlen? Was sollte man unbedingt sehen, wenn man sich gerade im Wunderland befindet?

Weise Raupe: *abfälliger Blick* Für was hältst du mich? Einen Touristenführer? Aber nun gut. Weil du einen gewissen Grad an Höflichkeit beweisen hast, werde ich mal nicht so sein. Falls du Wunderland von einer anderen Seite erkunden willst, dann solltest du dich auf den Weg zum Uhrwerk machen. Dorthin gelangst du nur durch die Führung des weißen Kaninchens. Es wird dich über einen See geleiten, dessen Wasser Tränen gleicht und dessen Tiefen du nie vollständig ergründen wirst. Vorausgesetzt du bist dazu bereit. 

Was für eine ausgesprochen gute Empfehlung, Herr Raupe… ähh, ich meinte “Weise und Wächter Wunderlands”! Möchten Sie mir von einem Ort abraten? Einem Platz, den ich in Wunderland meiden sollte?

Weise Raupe: Wenn du kannst, solltest du Wunderland komplett meiden. Das hier ist kein Ort für Menschen oder für lebende Wesen. Hier herrscht die Mechanik. Menschen sind hier nicht gestattet. Es ist nebensächlich, wo du hingehst, du wirst überall auf Gefahren stoßen, denn ihr Menschen seid so… anfällig. Es braucht nur eine Kleinigkeit, um euch vom Antlitz der Welt zu wischen. Aber ich vermute, du wirst dich damit nicht zufrieden geben, deshalb kann ich dir nur sagen, dass du unbedingt das Revier der Splitterdrachen meiden solltest. Sie sind sehr aggressiv, besonders im Moment, da ihre Jungen beginnen, die Nester zu verlassen. Halte dich von den Biestern am besten fern.

Aber Alice ist doch auch ein Mensch? Und die Bewohner Wunderlands freuen sich doch immer auf ihren Besuch, oder? Möchten Sie mir etwas über die bekannte Alice erzählen? 

Weise Raupe: Alice ist ein… Sonderfall. Ihre Vergangenheit verwebt ihr Leben unntrennbar mit der Zukunft von Wunderland. Sie unterscheidet sich von den anderen Menschen. Doch was genau sie so besonders macht, musst du selbst herausfinden.

Da bin ich schon gespannt darauf, mehr über den “Sonderfall” Alice zu erfahren. Und wie steht es mit dem Hutmacher? Ein freundlicher Tee-Geselle oder nervige Verrückter? Würden Sie eine Tee-Party mit ihm empfehlen oder lieber vom Besuch abraten? 

Weise Raupe: Der Hutmacher… sagen wir es so: Er hat seine Eigenarten. Und eine davon ist, dass er Menschen nicht besonders gut leiden kann. Wenn du ihm trotzdem über den Weg laufen solltest, dann bleib unbedingt nett und höflich und nasche auf gar keinen  Fall von seinem Kuchen! Sonst könntest du es bereuen… Und nimm dich vor der schwebenden Katze in Acht! Sie begleitet ihn überall hin und wird versuchen, dich in die Irre zu führen.

Interessant. Wie kann ein normaler Mensch Wunderland betreten? Gibt es da so etwas wie einen Zauberspiegel? Oder sollten wir nach Löchern im Erdboden suchen?

Weise Raupe: Es gibt genau einen Zugang und einen Ausgang. Der Eingang zum Wunderland verbirgt sich in London – einer Stadt in der Menschenwelt, wie du bestimmt weißt – und ähnelt einem Kaninchenloch. Den genauen Standpunkt darf ich dir leider nicht verraten, da es sonst die Sicherheit Wunderlands gefährdet. Meine Aufgabe als Wächter lässt das nicht zu. 

Seit wann existiert das Wunderland? Hat es eine Art Urknall gegeben? 

Weise Raupe: Wunderland existiert schon seit einer Unendlichkeit. Es ist die Parallele zur Menschenwelt, weshalb die Entstehung der beiden eng zusammenhängt. Man könnte beinahe sagen: Seitdem es die Erde gibt, gibt es auch Wunderland. 

Können Sie sich in nur drei Worten beschreiben?

Weise Raupe: Altklug, gemächlich und natürlich: weise!

Gibt es Restaurants/ Cafés/ Bars im Wunderland?

Weise Raupe: Im Wunderland gibt es nicht allzu viele öffentliche Plätze, die derartiges anbieten. Wenn du allerdings auf Kuchen und Kaffee aus bist, wird dir der Besuch beim Hutmacher bestimmt zusagen, solange du ihm nicht auf die Nerven gehst!

Was halten Sie von der “Alice in Wonderland” – Verfilmung mit Johnny Depp und Co.? Trifft der Film den Charakter Wunderlands?

Weise Raupe: Menschliche Filme sind Teufelszeug für mich… Dennoch: Ein Film über Wunderland? Das kann nicht sein, es sei denn der werte Herr Burton hat uns einen Besuch abgestattet. *grübelt* Ich bin mir sicher, dass sich unser Wunderland von seinem unterscheiden wird… Besonders, weil unseres echt ist!

Wie fühlen Sie sich nun nach diesem Interview?

Weise Raupe: Ich fühle mich ein bisschen schlauer als zuvor. Ich habe viele neue Dinge erfahren und die Menschenwelt etwas besser kennengelernt. Und das ist für mich beinahe so ein Erfolgserlebnis, wie wenn meine metallischen Gliedmaßen geölt werden! Du darfst mich gerne  jederzeit wieder besuchen, neugieriges Menschenkind.

Wirklich? Was für großartige Neuigkeiten! Ich würde Sie sehr gerne in nächster Zeit wieder besuchen! Noch eine letzte Frage: Möchten Sie noch ein paar Weisheiten an meine Leserinnen und Leser richten?

Weise Raupe: Eine Weisheit zum Mitnehmen? Ihr Menschen seid wirklich verrückt! Aber nun gut, hier kommt mein Rat für alle potentiellen Wunderland-Besucher: Meidet die Herzkönigin und unterschätzt niemals die Wirkung eines winzigen Stückes Kuchen! *lacht*

Vielen, lieben Dank für das Interview!

Einen Persönlichkeitstest zu “Madness – Das Land der tickenden Herzen” gibt es auch! 🙂 Klick hier

Ich durfte das Buch schon vorher als Vorleseexemplar lesen und finde es einfach wunderbar. Eine ausführliche Rezension dazu erscheint schon ganz bald hier auf meinem Blog! 🙂

Liebe Grüße

eure Julia ♣

 

 

 

 

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

4 thoughts on “Interview mit der Weisen Raupe *”Madness”-Special*

  1. Nadine says:

    Ein super tolles Interview! 😀 Es ist wirklich toll gemacht. “Alice ist ein Sonderfall…”, bei dem Satz musste ich sehr schmunzeln, da ich mir auch oft wie so ein Sonderling vorkomme! Das Buch klingt wirklich super toll! lg Nadine von Nannis Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.