Rezension zu “Jane Eyre” (Schmuckausgabe)

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Hallo und herzlich Willkommen zu meiner neuen Rezension! 🙂

Schon zum zweiten Mal stelle ich euch eine Schmuckausgabe aus dem Coppenrath Verlag vor. Nun ist es kein Werk aus der Feder von Jane Austen, sondern von Charlotte Brontë. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen!

Vielen, lieben Dank an den Coppenrath Verlag für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplars*! <3

* Rezensionsexemplare oder Leseexemplare beeinflussen nicht meine Bewertung und/oder Rezension. Alles, was ihr hier lest, entspricht meiner persönlichen Meinung.

Zum Vergrößern das Bild anklicken!

❈ Infos zum Buch ❈

Autorin: Charlotte Brontë

Illustratorin: Marjolein Bastin

Verlag: Coppenrath **Mit einem Klick in die vielfältige Bücherwelt des Coppenrath Verlags**

ISBN: 978-3-649-63000-5

Hardcover: 472 Seiten

Preis: 32,00 Euro 

Sprache: Deutsch

❈ Inhalt ❈

Mittellos und als ungeliebtes Mündel ihrer hartherzigen Tante erfährt das Waisenmädchen Jane Eyre eine traurige Kindheit – und auch ihre Jugend im Internat bringt zahlreiche Entbehrungen mit sich. Aber trotz aller Widrigkeiten schafft sie es, sich von den gesellschaftlichen Einschränkungen des 19. Jahrhhunderts zu emanzipieren und zu einer selbstbewussten und unabhängigen Frau heranzuwachsen. Jane lernt wahre Freundschaft und sogar die Liebe kennen, bis ein schreckliches Geheimnis dafür sorgt, dass sich erneut dunkle Wolken über ihrem Leben zusammenziehen. Entdecke die Welt von Jane Eyre vollkommen neu! Zauberhafte Illustrationen der bekannten Künstlerin Marjolein Bastin machen diese bibliophile Ausgabe des Klassikers zu einem besonderen Schmuckstück. 10 aufwendig gestaltete Extras versetzen die Leser in die Zeit des Romans und lassen die Geschichte lebendig werden: eine aufklappbare Karte, ein Briefumschlag mit Inhalt und vieles mehr.


❈ Erster Satz ❈

Es war ganz unmöglich, an diesem Tag einen Spaziertag zu machen.


❈ Meine Meinung ❈

Klassiker haben einfach etwas an sich. Auch wenn mich Lektüren wie “Der kaukasische Kreidekreis” oder “Biedermann und die Brandstifter” nicht besonders mitreißen können, kann ich für Klassiker wie “Stolz und Vorurteil” oder “Anne auf Green Gables” keine größere Begeisterung hegen. Ich liebe es, dass Autorinnen schon im 19. Jahrhundert emanzipierte und starke Hautprotagonistinnen erschaffen haben. Gerade im 19. Jhr. war ein solch modernes Denken über das Frauenbild – das leider heute teilweise immer noch zu wünschen übrig lässt – etwas ganz Besonderes.

Wie bereits bei “Stolz und Vorurteil” ist auch die Schmuckausgabe von “Jane Eyre” sehr hochwertig gestaltet. Diese Hardcoveredition erstrahlt in einer edlen Farbkombination und sowohl die Schrift als auch die Blumen heben sich vom Rest ab.

Es gibt wunderschöne Zeichnungen, aber auch kleine Gimmicks. Die Künstlerin Marjolein Bastin, deren Stil wir bereits von Grußkarten, Büchlein und Dekoartikeln der Spiegelburg kennen, hat nicht nur die Kapitel floral verschönert, sondern auch zehn kleine Extras aufwendig gestaltet. In exklusiven, zwischen die Buchseiten gelegten Zetteln, Unterlagen, Briefen und Steckbriefen erfahren wir unter anderem über das Leben der Charlotte Brontë. Man kommt also wirklich nicht aus dem Staunen heraus. Überall in dieser atemberaubenden Ausgabe findet man kleine Überraschungen, die einem das Herz erwärmen.

Der Roman selbst ist ungemein dynamisch und emotional, wenn man bedenkt zu welcher Zeit er geschrieben wurde. “Jane Eyre” handelt von Liebe, Verantwortung für das eigene Leben und für andere Menschen sowie vom Konflikt zwischen persönlicher Integrität und dem Verlangen, die Wünsche anderer zu erfüllen. Der Schreibstil – auch wenn ich hier nur die Übersetzung bewerten kann – ist modern und gleichzeitig authentisch für die Zeit, in der der Roman handeln soll. Ich empfehle auch, sich sehr viel Zeit beim Lesen zu lassen, um Jane Eyre als rebellischen, vielschichtigen Charakter kennenzulernen. Und dann erst Mr. Rochester. Was ist da groß zu sagen? Er ist schlicht eine der faszinierendsten Figuren, die mir in der Literatur je begegnet ist. Mehr möchte ich jedoch nicht verraten – lasst euch selbst von der Geschichte verzaubern! 🙂

Ein absolutes MUST-HAVE für jeden Schmuckausgabenfan, Papierliebhaber, Klassiker-Neuling – oder Profi. Diese Bücher sind Gold wert! Ich könnte stundenlang drin blättern, die bezaubernden Illustrationen bestaunen, in den Zusätzen “wühlen” oder einfach in meisterhafte Geschichte von Charlotte Brontë eintauchen. So oder so – das Buch bleibt ein Leseerlebnis für sich!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Traumwolken!

Ich hoffe, dass euch meine Rezension gefallen hat.  Anregungen, Wünsche, Kritik oder Fragen könnt ihr immer unten in die Kommentare schreiben! ♥  

Liebe Grüße

eure Julia ♥ 


0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.