Rezension zu “Red Rising – Asche zu Asche”

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Hallo und herzlich Willkommen zu meiner neuen Rezension! 🙂

Es gibt diese Bücher, die so stark gehypt werden, dass man sie einfach lesen MUSS, obwohl man einen vier Meter großen SuB hat. Zu diesen Büchern gehören auch die “Red Rising”-Bände, die mich schon ein Jahr lang konstant auf Instagram und Co. verfolgen. Da kam die “Red Rising”-Aktion von mainwunder einfach nur wie gelegen, leider ging es dabei aber um den vierten Band bzw. einen Reihenanfang, der aber stark verknüpft ist mit der vorherigen Trilogie. Umso großzügiger war es vom ronin Hörverlag, vielen Bloggern alle drei Hörbücher der Original “Red Rising”-Saga zu schicken – mit dem vierten Band obendrauf! Tausend Dank dafür! Ich habe im Nullkommanichts die ganzen Geschichten gehört, was mehrere Tage dauerte, weil es einfach so wahnsinnig viele Hörstunden sind. Es hat sich jedoch gelohnt und ich kann euch jetzt von dem Buch berichten, das ich parallel zum Hörbuch des vierten Bandes gelesen habe.

Vielen, lieben Dank an den CrossCult Verlag und die mainwunder Agentur für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplars*! <3

* Rezensionsexemplare oder Leseexemplare beeinflussen nicht meine Bewertung und/oder Rezension. Alles, was ihr hier lest, entspricht meiner persönlichen Meinung.

Zum Vergrößern das Bild anklicken!

Das Buch kam zeitgleich mit den vier Hörbüchern bei mir an. Die Cover lassen ich jedes Mal sprachlos zurück – schlicht, aber trotzdem springen sie einem ins Auge.

❈ Infos zum Buch ❈

Autor: Pierce Brown

Verlag: CrossCult  *Mit einem Klick in das atemberaubende Bücheruniversum des CrossCult Verlags*

ISBN: 978-3-959818-08-7

Broschiert: 650 Seiten

Preis: 16,00 Euro 

Sprache: Deutsch


❈ Inhalt ❈

Vor einem Jahrzehnt war Darrow der Held einer Revolution, von der er glaubte, sie würde die Gesellschaft verändern. Statt Frieden und Freiheit hat sie nur endlosen Krieg gebracht. Jetzt muss er alles, wofür er gekämpft hat, in einer einzigen letzten Mission riskieren. Darrow glaubt nach wie vor, er könne jeden retten. Aber kann er sich auch selbst retten?

RED RISING war die Geschichte vom Ende eines Universums. ASCHE ZU ASCHE ist die Geschichte von der Erschaffung eines neuen. Der Beginn einer aufregenden neuen Saga von New-York-Times-Bestsellerautor Pierce Brown.


❈ Erster Satz ❈

Stumm steht sie auf einer Insel aus Vulkangestein inmitten eines schwarzen Meeres und wartet darauf, dass der Himmel herabfällt.


❈ Meine Meinung ❈

“Wow, was für ein dicker Schinken.” Das war so ziemlich das erste, was ich dachte, als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hielt. Und: “So ein tolles Cover!” Denn obwohl es eher schlicht gehalten ist, fällt es mir nicht weniger ins Auge. Der weiße Hintergrund und eine in Flammen stehende Feder – finde ich passend, da es ungewöhnlich ist und außerdem Platz für eigene Gedanken und Vorstellungen lässt.

Ich möchte nicht viel zum Inhalt schreiben oder genauer auf die verschiedenen Charaktere eingehen, weil die für mich einfach Teil der ganzen Atmosphäre sind. Deswegen will ich nicht spoilern und euch die Möglichkeit lassen, in die Geschichte einzutauchen.

Die Stärken in Browns Werk „Red Rising – Asche zu Asche“ liegen meiner Meinung nach sowieso nicht unbedingt in der Charakterzeichnung, sondern vor allem im Bereich bildhaftes und fesselndes Storytelling. Die Geschichte fühlt sich einfach unglaublich real an, fast so als würde man mitten hineingesogen.
Hinzu kommt dann noch meine Vorliebe für SciFi-Serien, sodass mich dieses Weltraumabenteuer von der ersten bis zur letzten Seite einfach unglaublich gut unterhalten hat.

Der Einstieg war interessant, ich hatte ja keine genaue Vorstellung, worauf ich mich hier einlasse. Die Welt war faszinierend und man wurde auf den ersten Seiten langsam damit vertraut gemacht. Aber die Geschichte hat schon ziemlich früh an Fahrt aufgenommen und ich konnte es nur noch schwer aus der Hand legen. Pierce Brown hat eine wirklich tolle Mischung aus Dystopie und Sci-Fi geschaffen, die so spannend ist, ohne dabei zu technisch zu werden. Das war meine größte Befürchtung, aber das ist überhaupt nicht der Fall gewesen. Es gibt einige tolle Charaktere, gute wie böse, mit denen der Autor mich begeistern konnte.
Bei manchen wusste man auch nicht genau, ob man demjenigen trauen kann oder nicht. Vor allem war es auch immer wieder fragwürdig, wessen Seite eigentlich die richtige ist. Dies zieht sich durch die ganze Geschichte – fantastisch!

Durchschaubar war für mich so gut wie gar nichts und ohne zu viel zu verraten, aber ich kann schon mal sagen, dieser Autor schreckt vor nichts zurück. So hat er mich mit einigen Wendungen ein paar mal aus den Socken gehauen und ich war stellenweise richtig entsetzt. Es schreit geradezu nach einer Verfilmung! 🙂




Episch, epischer, “Red Rising”!
Die Abenteuer in Browns Universum sind ein Erlebnis der ganz besonderen Art, wie ich es bisher noch nicht gesehen habe. Lest es. Oder hört es. Nehmt diese Story irgendwie in euch auf. Besorgt euch dieses [Hör-]Buch, lasst dann alles stehen und liegen und fangt an. Ihr werdet es lieben, ganz bestimmt!

Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Traumwolken!

Ich hoffe, dass euch meine Rezension gefallen hat.  Anregungen, Wünsche, Kritik oder Fragen könnt ihr immer unten in die Kommentare schreiben! ♥  

Liebe Grüße

eure Julia ♥ 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.