Rezension zu “Wir und all die Farben”

5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

Hallo und herzlich Willkommen zu meiner neuen Rezension! 🙂

“Manche Menschen sind bunter als andere. Und das ist wichtig, denn genau sie bringen die Farbe in unser Leben.” Hach, was für ein schöner Spruch! Ich glaube, den werde ich mir in meinen Kalender schreiben! 🙂

Vielen, lieben Dank an die Autorin und diemainwunder Agentur für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplars*! <3

* Rezensionsexemplare oder Leseexemplare beeinflussen nicht meine Bewertung und/oder Rezension. Alles, was ihr hier lest, entspricht meiner persönlichen Meinung.

Zum Vergrößern das Bild anklicken!

❈ Infos zum Buch ❈

Autorin: Michelle Schrenk

Verlag: Canim

ISBN:978-3942790406

Taschenbuch 300 Seiten

Preis: 9,99 Euro

Sprache: Deutsch


❈ Inhalt ❈

Dieser Roman ist von der Autorin des BILD-/ #1 Amazon Bestsellers & Kindle Jahresbestseller 2017: Kein Himmel ohne SterneNichts ist bunter als das Leben …Lina Seidel liebt das Leben und verfolgt mit viel Fleiß und Hingabe ihren Traum vom eigenen Modeladen. Freude macht ihr auch die Arbeit in einer Stadtmission, wo sie mit den unterschiedlichsten Menschen zusammentrifft. Als eines Tages Jakob Wolf unter Linas Aufsicht Sozialstunden ableisten muss, ist ihr seine arrogante, herablassende Art sofort ein Dorn im Auge. Er scheint sich für nichts zu interessieren – außer fürsich selbst. Doch eines Abends kommen sie sich unerwartet näher. Obwohl Lina sich zunächst gegen ihre Gefühle für Jakob wehrt, spürt sie, dass hinter seiner grauen Fassade mehr steckt, als sie vermutet hat. Was hat sich das Schicksal dabei gedacht, das Leben der beiden zu vermischen? Was ist das dunkle Geheimnis, das Jakob verbirgt, und hat ihre Liebe genug Kraft, sich dieser Herausforderung zu stellen? Eine humorvolle, gleichzeitig aber auch bewegende Geschichte von Erfolgsautorin Michelle Schrenk über die Vielfältigkeit des Lebens und die schönste Farbmischung, die alles zusammenhält: die Liebe.


❈ Erster Satz ❈

“Wo ist nur wieder dieses Telefon?”


❈ Meine Meinung ❈

Zuerst eine kleiner Brief an den/die Coverdesigner/in: Bitte höre nie auf, Cover zu designen! 🙂 Ich glaube, es wird nicht viele geben, die sich gegen die Cover der Michelle Schrenk Bücher aussprechen. Ich bin ein absoluter Coverlover und das von “Wir und all die Farben” strahlt mich an, zwingt mich beinahe dazu, die Geschichte hinter diesen wunderschönen Umschlägen zu lesen. Das Buchkleid ist bunt- die vielen Farben harmonisieren fantastisch, ohne schrill zu wirken, und es verspricht eine frische Story mit vielschichtigen Charakteren.

Fangen wir mit dem Negativen an. Auch wenn ich so gerne ohne Kritik in dieser Rezension auskommen würde, sind mir doch Punkte aufgefallen, die meiner Meinung nach besser umgesetzt werden hätten können. Der Hauptpunkt, der mir nicht gefallen hat: die Protagonistin. Es ist natürlich bitter, wenn einem die wichtigste Person in einer Geschichte nicht überzeugen kann. “Lina Seidel liebt das Leben und verfolgt mit viel Fleiß und Hingabe ihren Traum vom eigenen Modeladen.” Hört sich vielversprechend an. Ist es auch. Aber leider bleibt es dabei. Und das war es, was mich bei der Protagonistin gestört hat: Sie war mir zu flach, zu unausgebaut. Natürlich erwarte ich von einer Hauptfigur nicht ständig die größte Diversity oder die meisten Probleme. Doch bei Lina hätte ich mir mehr gewünscht. Wie würde Heidi Klum sagen? (Da zurzeit Gntm läuft, kann man ja einige ihrer Floskeln verwenden. ;D) “Lina, ich brauche mehr Personality von dir!” Und ich bin mir sicher, dass Lina ein wunderbar vielseitiger Charakter ist, der in “Wir und all die Farben” einfach noch nicht aus seinem Kokon geschlüpft ist.

Das zweite, was mir negativ aufgefallen ist, ist die Geschwindigkeit, mit der die Geschichte vorangeht. Also, das ist Turbo-Speed! 😀 Versteht mich nicht falsch, ich bin kein Fan von langatmigen Stories, aber hier hätte ich das ein oder andere Kapitel mehr gebraucht, um gerade Figuren wie Lina besser kennenlernen zu können. Es handelt sich zwar um einen Kurzroman, aber dennoch fand ich den Spannungsbogen etwas gering. Der Schreibstil ist eher einfach und schlicht gehalten. Ohne große Schnörkel lässt sich das Buch daher schnell lesen.

Ich finde es sehr mutig von Michelle Schrenk, solch ein komplexes Thema anzusprechen (ich will nicht spoilern, deswegen schreibe ich dazu nichts). Es ist eine berührende Geschichte mit einem hoffnungsvollen Ende. Und obwohl Jakob Wolf anfangs ein ziemlicher Vollidiot ist, zeigt sich hinter der harten Schale schnell ein weicher Kern, nach dem Motto: “Bad boy gone good”. Der “reiche, verwöhnte Schnösel” war für mich einer der spannendsten Charaktere, der gerade aufgrund seiner Vielschichtigkeit, seiner Tiefe fesselnd war. Mir gefällt der Vergleich mit den Farben, der während der Handlung immer wieder gezogen wird. Das folgende Zitat ist mir besonders aufgefallen: “Manche Menschen sind bunter als andere. Und das ist wichtig, denn genau sie bringen die Farbe in unser Leben.” Wunderschön geschrieben! Das Zitat trifft mich mitten ins Herz und ich bekomme jedes Mal Gänsehaut, wenn ich es lese. Genauso wie die wichtige Message: Habe Lebensmut, auch wenn die Zeiten nicht rosig sind!


Wenn ich nach dem perfekten Summer-Read suche, werde ich ab sofort immer zu den Werken von Michelle Schrenk greifen. Sie hinterlassen ein warmes Gefühl im Bauch, sind keine “schwere Kost” und lesen sich schnell – manchmal eben etwas zu schnell. 😉 Ich hätte Lina Seidel gerne besser kennengelernt, wäre sie als Charakter weiter ausgebaut gewesen, wäre die ein oder andere Stärke oder Schwäche hinzugefügt worden, würde mich diese Geschichte vollkommen von sich überzeugen können. Ich werde auf jeden Fall dranbleiben und das nächste Buch von Michelle Schrenk lesen, denn wenn sie mir mit “Wir und all die Farben” etwa beweisen konnte, dann dass sie gerne liebevolle Wohlfühlgeschichten schreibt.

Ich gebe dem Buch 3 von 5 Traumwolken!

Ich hoffe, dass euch meine Rezension gefallen hat.  Anregungen, Wünsche, Kritik oder Fragen könnt ihr immer unten in die Kommentare schreiben! ♥  

Liebe Grüße

eure Julia ♥ 



5.00 avg. rating (96% score) - 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.